RSSS – gemeinsam für höchste Sicherheitsnormen in der gesamten Branche

27. November 2016

Wenn die Gesundheit der Mitarbeiter auf dem Spiel steht, sind sich Unternehmen jeder Art und Größenordnung einig, dass nur das Beste gut genug ist. Aber wie können Gesundheits- und Sicherheitsverantwortliche sicher sein, dass sie mit vertrauenswürdigen Qualitätsanbietern von Schutzausrüstungen zusammenarbeiten?

Mit dem Registered Safety Supplier Scheme (RSSS) hat die British Safety Industry Federation eine Möglichkeit geschaffen, genau diese Sicherheit zu bieten – und wir bei Centurion sind stolz darauf, hier Mitglied zu sein.

Jedes RSSS-Mitglied wird einmal im Jahr unabhängig überprüft. Die Produkte werden stichprobenartig auf Qualität und Erfüllung der geltenden Normen getestet. RSSS-Mitglieder verpflichten sich dazu, dass alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt im Programm “Safe Supply Accreditation” geschult werden, um die Fachkenntnis jedes Einzelnen auf dem Gebiet der Personenschutzausrüstung, Gesundheit und Sicherheit zu gewährleisten.

Die Mitgliedschaft geht über Tests und Schulungen hinaus. Sie umfasst auch eine gemeinsame Verpflichtung, andere Gesundheits- und Sicherheitsanbieter von den Vorteilen des Programms zu überzeugen.

So haben Kunden die Gewissheit, mit vertrauenswürdigen Anbietern zusammenzuarbeiten. Und die Branche kann sich darauf verlassen, dass die Messlatte für Sicherheit weiterhin angehoben wird.

Deshalb ist uns unser Status als “Registered Safety Supplier” so wichtig. Und deshalb arbeiten wir mit Hochdruck daran, die RSSS-Mitgliedschaft in der gesamten Branche der Personenschutzausrüster durchzusetzen – damit Sicherheit noch sicherer wird.